Nachruf: Else Frank

Leider müssen wir euch die traurige Nachricht überbringen, dass unsere Freundin Else Frank im Alter von 88 Jahren verstorben ist.

Wir verlieren mit ihr eine ganz liebe und treue Seele, die dem Verein und ihren Mannschaften über viele Jahrzehnte lang unschätzbare Dienste geleistet und bis zuletzt auch noch rege am Vereinsleben teilgenommen hat.

Den Hinterbliebenen sprechen wir unser tiefempfundenes Mitgefühl aus.

Der BGB-Vorstand

Berthold Stegner
Frank Schmidt
Klaus-Peter Chini

Rotenstein MixedCup 2022 - Turnier mit guter Stimmung

(BeSt) Auch in diesem Jahr hat der TC Grün-Weiß Münchweiler sein offenes Mixed-Turnier für Aktive durchgeführt. Samstag und Sonntag trafen sich auf der Tennisanlage an der Rodalb Spielerinnen und Spieler unterschiedlichen Alters aus fünf verschiedenen Vereinen der Region, neben Mitgliedern des Gastgebers noch vom TC Rot-Weiß Pirmasens, vom TC Erlenbrunn, TC Althornbach und dem TC Gräfenstein Merzalben. Der jüngste Teilnehmer mit der LK20,3 war Nico Schmidt vom TC RW Pirmasens mit Jahrgang 2002, der älteste Hagen Ganssauge, LK15,6, TC GW Münchweiler mit Jahrgang 1963.

14 Mixed-Paare traten an und bescherten bei idealem Tenniswetter den Zuschauern schöne und spannende Kämpfe mit oft faszinierenden Ballwechseln. Der Samstagabend klang im gemeinsamen Zusammensitzen auf der Terrasse bei  Flammkuchen aus dem professionellen Holzofen des TC, kühlen Getränken und guten Gesprächen aus. Am Sonntag wurden die Halbfinale und Finale ausgetragen. Der Kampf um den dritten Platz war für den Gastgeber fast vereinsintern. Stephanie Litschinger und ihr Sohn Sebastian setzten sich gegen ihre Münchweiler Vereinskollegin Andrea Zinßius und deren Partner Nico Schmidt durch. Im Finale trafen Lisa Riehmer (LK20,9)/Moritz Jäger (LK19,2) aus Merzalben auf Marlene Clauer (Merzalben, LK17,2) und deren Partner Christian Bittig (TC Erlenbrunn, LK11,7).

Alle vier zeigten Tennis auf hohem Niveau, die Zuschauer waren begeistert. Letztlich brachte die etwas konstantere Leistung von Clauer/Bittig den Erfolg. 

Alle drei Paare zeigten sich mit ihren Preisen zufrieden. Sie erhielten neben einem Weinpräsent Wertgutscheine für freies Spiel in der Tennishalle Münchweiler, deren Winterbetrieb der TC Münchweiler auch dieses Jahr übernimmt. Die Drittplatzierten können 3 Zeitstunden nutzen, die Zweiten 5 Zeitstunden und die Sieger 10 Zeitstunden - was für alle eine willkommene Unterstützung ihres Wintertrainings darstellt.

Marlene Clauer und Christian Bittig

Lisa Riehmer und Moritz Jäger

Stephanie und Sebastian Litschinger

Viele weitere Fotos gibt es im Bereich Bildarchiv 2022

Auch am Sonntagnachmittag saßen noch viele Teilnehmer auf der Terrasse und unterhielten sich gut. Dass die Proseccobestände restlos ausgetrunken wurden, tat der Stimmung keinen Abbruch. 

Frank Schmidt von der Central-Garage Jung, der auch in diesem Jahr die Organisation und Turnierleitung innehatte, zog ein durchweg positives Fazit. Zusammen mit seinen Co-Vorständen Klaus-Peter Chini und Berthold Stegner sowie Anja und Frank Sprau im Wirtschaftsdienst habe man den Turnierteilnehmern und allen Gästen ein perfektes Tenniswochenende bieten können.

Als nächstes hat der TC GW Münchweiler den Spielbetrieb inklusive der Wintermedenrunde für gleich mehrere Vereine der Region in der örtlichen Tennishalle zu organisieren. Einzelstunden in freien Zeitslots können ab Oktober über die Homepage online gebucht werden.