Souveräner Sieg der Damen 40 in Hagenbach

(KPC) Einen 8:1 Sieg durften unsere Damen 40 am Samstag, 18.09.21, in Hagenbach für sich verbuchen.

Steffi Litschinger, Amarilda Lang und Kerstin Wadle hatten keinerlei Schwierigkeiten mit ihren Einzelgegnerinnen und siegten sehr souverän in zwei Sätzen. Diana Matheis hingegen tat sich schwer. Es fehlte ihr immer der letzte Punkt und somit ging dieses Spiel an Hagenbach. Andrea Zinßius und Simone Tappe gewannen jeweils schnell den ersten Satz. Im zweiten Satz hatten dann ihre Gegnerinnen die Nase vorne. Beide konnten sich im Champions-Tie-Break aber wieder fangen und siegten mit jeweils 10:6. Somit stand der Sieg für die Damen des TCM schon fest.

Die Doppelpaarungen wurden dann ausgelost. Diana Matheis und Kerstin Wadle auf 1 hatten keinerlei Probleme mit den Spielerinnen aus Hagenbach. Auch Steffi Litschinger und Simone Tappe auf 2 siegten souverän. Und auch bei Amarilda Lang und Andrea Zinßius auf 3 lief gegen zwei neu eingewechselte Spielerinnen alles nach Plan.

Ein grandioser Sieg zum Abschluss der Medenrunde 2021 mit einem guten dritten Platz in der Tabelle.

Glückwunsch!!!


Das erfolgreiche D40-Team v. l. n. r.: Steffi Litschinger, Diana Matheis, Amarilda Lang, Andrea Zinßius, Kerstin Wadle, Simone Tappe

MixedCup 2021 - unser Bericht

(BS) Rotenstein MixedCup 2021 des TC GW Münchweiler am 04./05.09.2021 - ein voller Erfolg

Es sind seltene Momente im Leben eines Vereinsvorstandes und dann darf man sie genießen.

Der TC GW Münchweiler an der Rodalb hat sein alljährliches Mixed-Turnier am Wochenende auf der Clubanlage auf den Heiligen Wiesen in Münchweiler ablaufen lassen. Am Samstag fanden die Ausscheidungsspiele mit Teilnehmern aus dem eigenen Verein, vom TC Rodalben, Rot-Weiß Pirmasens und diesmal neu einer jungen Truppe des TC Erlenbrunn statt.

Die Spiele bei strahlendem Sommerwetter waren spannend, schön anzusehen und im Spielverlauf hochwertig. Im Hintergrund sorgte ein routinierter Wirtschaftsdienst um Bärbel Winkmann und BGB-Vorstand Berthold Stegner dafür, dass Spielerinnen, Spieler und Gäste rundum versorgt waren.

Für die Halbfinale setzten sich vier Mixed-Teams aus Münchweiler durch, die dann unter sich am Sonntag die Platzierungen ausstritten. Parallel fand die Trostrunde für die anderen Teams statt.

Abzusehen ist, dass der TC Erlenbrunn eine junge Mixedtruppe präsentiert hat, die mit Sicherheit im nächsten Jahr um die Finals mitkämpfen wird. In diesem Jahr hatten die etwas älteren Routiniers aus Münchweiler noch knapp die Nase vorne.

Dritte wurden Kerstin Wadle und Hagen Ganssauge, zweite Andrea Zinßius/Sascha Häbel, Sieger Steffi Litschinger/ Martin Faust.

Bei allen Matches, die teilweise extrem umkämpft waren, war es eine Freude zuschauen zu dürfen. Frank Schmidt aus dem BGB-Vorstand des TC, gleichzeitig Vertreter des Sponsors des Rotenstein-Cup, der Central-Garage Pirmasens, wurde mit seiner Partnerin Amarilda Lang „nur“ Vierter bei 6:3, 0:6 und 11:9 für Wadle/Ganssauge, wobei dieses Ergebnis ahnen lässt, was sich für Szenen auf dem Platz abgespielt haben, aber mit dem Ablauf der Veranstaltung insgesamt zeigte er sich hochzufrieden.

Das tolle freundschaftliche Klima auch mit Mitgliedern der anderen Vereine hat den diesjährigen Rotenstein MixedCup zu einer rundum gelungenen Werbung für den Tennissport der Region werden lassen. Gerne haben die Platzierten die Präsente von Sams Weingalerie mit nach Hause genommen. Auch das gemütliche Beisammensein am Samstagabend nach den Ausscheidungen mit Flammkuchen satt aus dem grossen Pizzaofen, den BGB-Vorstand Klaus-Peter Chini souverän wie am Fließband präsentierte, fand guten Anklang.

Der Mixed-Cup hat sich  nicht nur als etablierte Größe in der regionalen Turnierlandschaft bestätigt, er war in diesem Jahr neben dem Wettkampf auf dem roten Sand auch eine Plattform für konstruktive Gespräche der Vertreter der verschiedenen Vereine über eine zukünftige Kooperation. Bereits für die bevorstehende Wintersaison sind die Weichen für gemeinsame Events gestellt.

MixedCup 2021 - Bilder schon online

(KPC) Der am Wochenende ausgetragene MixedCup ist beendet. Unser ausführlicher Bericht ist in Arbeit.

Sieger sind Stephanie Litschinger und Martin Faust (beide TC GW Münchweiler):

Viele Fotos gibt es bereits im Bereich Bildarchiv 2021.

TCM übernimmt Vermietung der Tennishalle Münchweiler

(BS) Betreff: Tennishalle Münchweiler


Der TC GW Münchweiler hat die Vermietung der Tennishalle Münchweiler übernommen. Der Eigentümer wollte es nicht mehr machen. Um einen Spielbetrieb über Winter stattfinden zu lassen, hat der Vorstand entschieden, in die Bresche zu springen.


Da die Abläufe mit ehrenamtlichen Helfern organisiert werden, gilt:

  • Es werden nur Abonnements vergeben.
  • Die Laufzeit beträgt in der Zeit von 01.10.2021 - 30.04.2022 28 Wochen.
  • Die zwei Wochen, in die Neujahr und der Weltfrauentag fallen, hat sich der Eigentümer vorbehalten. Nimmt er sie nicht in Anspruch, fallen sie kostenfrei dem Abo zu.

Die Spielzeiten haben wir verändert. Spielbeginn und Ende sind nicht mehr zur vollen Tagesstunde, sondern jeweils um Halb. Wir hoffen, auf diese Weise eine Vollbelegung bis 21:30 Uhr zu erhalten. In der Vergangenheit ist die Stunde von 21:00-22:00 Uhr nicht angenommen worden.

Die Abopreise sind Komplettpreise inklusive Licht und Gebläseheizung und Dusche/WC.

Wir vergeben zunächst die Abos in der Kernzeit von 16:30 - 21:30 Uhr. Der Preis beträgt € 650 pro Platz pro Stunde, für Mitglieder des TC GW Münchweiler € 610.

Bitte teilt uns Euren Bedarf und Eure Wunschzeiten schnell mit. Wenn Ihr flexibel sein könnt, benennt uns etwaige Alternativzeiten gleich mit. Wir sammeln die Buchungsanfragen und versuchen sie unter einen Hut zu bringen. Gerne nehmen wir auch Anfragen für andere Zeiten an. Finden sich genügend Anfragen, dass im Idealfall beide Plätze zur gleichen Spielzeit belegt werden und schließen diese sich an bereits vergebene Abozeiten an, was uns Zeit und Geld bei Licht und Heizung sparen hilft, würden wir auch diese vergeben.

Es ist leider organisatorisch und finanziell (Hochfahren der Heizung, Öffnung der Halle) nicht möglich, z. B. einzelne Stunden morgens oder am frühen Nachmittag zu vergeben, wenn danach nicht gespielt wird, denn wir haben keinen Ansprechpartner ständig vor Ort, sondern halten eine Rufbereitschaft aufrecht. Meldet uns trotzdem, an welchen Tagen Ihr außerhalb der Kernzeiten gerne spielen würdet. Vielleicht ist die Nachfrage so, dass wir eine Lösung ermöglichen können.

Weitere Infos und ein Anfrageformular findet Ihr auf unserer Homepage im Bereich Tennishalle und auf unserer Facebookseite, dort jeweils im Bedarfsfall auch aktuelle Hinweise. Mitglieder des TC GW Münchweiler werden zusätzlich über die Vereins-App informiert. Ausgefüllte Anfrageformulare bitte persönlich an ein Vorstandsmitglied oder aber per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an uns übermitteln oder per WhatsApp an Berthold Stegner 01771665044 senden.

Wir nehmen den Aufwand auf uns, damit im Winter Tennis gespielt werden kann. Wir hoffen, dass dies von unseren Vereinsmitgliedern und denen benachbarter Vereine oder privater Spielgemeinschaften angenommen wird.

Bitte behandelt die Anlage pfleglich und geht mit Wasser und Licht verantwortungsbewusst um.

Wir bitten darum, dass uns jede buchende Gruppe einen Verantwortlichen benennt, der auch nachschaut, dass kein Wasserhahn läuft und in den WC und Umkleiden nicht unnötig Licht an bleibt. Er übernimmt auch die Verantwortung dafür, dass die jeweils gültigen Corona-Regeln des Bundes, des Landes und des Kreises, sowohl die Allgemeinen als auch die speziellen für den Spielbetrieb Freizeitsport in Hallen in seiner Buchungsgruppe eingehalten werden und dass das Einchecken/Auschecken am Gebäudeeingang wirklich von jedem eingehalten wird. Solltet Ihr sehen, dass sich andere nicht an unsere Vorgaben halten, meldet es uns bitte. Auch sonstige Anregungen, Hinweise (etwa auf Schäden und notwendige Reparaturen) wie auch Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne entgegen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per WhatsApp an Berthold Stegner 01771665044.

Preise:

Wir kalkulieren auf der Basis von € 24 pro Stunde in der Kernzeit. Darin stecken rund € 4 für Licht. Fürs Abo haben wir einen kleinen Abschlag gemacht. So ergeben sich € 650/Stunde. Für Mitglieder unseres Vereines haben wir nochmals einen kleinen Abschlag gemacht, wie es bei anderen Vereinen mit eigener Halle auch üblich ist.

Außerhalb der Kernzeiten kommt es drauf an. Sollten genügend Buchungen zustande kommen, würde es € 550/Stundenabo kosten. Für „Großabnehmer“ außerhalb der Kernzeiten können wir uns über Sonderkonditionen unterhalten. Solltet Ihr z.B. für Wochenenden ein Turnier planen, sprecht uns an.

Corona-Vorbehalt: Nutzungsbefugt sind nur Personen, die nach den jeweils gültigen Bundes-, Landes- oder Kreisvorschriften Freizeitsport im Innenbereich ausüben dürfen. Sollten einzelne Personen, weil sie selbst diese Bedingungen nicht erfüllen, nicht oder nicht mehr spielberechtigt sein, besteht kein Anspruch auf ganze oder anteilige Rückerstattung. Sollte der Spielbetrieb aus Corona-Gründen insgesamt gestoppt werden müssen, werden wir aus dem gezahlten Abopreis die nicht verbrauchten Anteile an Elektrizität/Wasser/Heizung ermitteln und rückerstatten.


Euer


TC GW Münchweiler ´77 eV
BGB-Vorstand